Wen kann ich fragen, wenn ich mit einem eigenen Sonderzug einen Firmen- oder Vereinsausflug, eine Hochzeitsfeier, einen Geburtstag zu einem einzigartigen Erlebnis machen möchte?

Wir bieten im Rahmen unserer Möglichkeiten solche Zugfahrten gern an. Wir beraten und helfen Ihnen auch gern bei der individuellen Ausgestaltung einer solchen Fahrt, beispielsweise kulturelle oder kulinarische Rahmenprogramme. Allerdings - alles können und wollen wir auch nicht versprechen. Aber wir bemühen uns auch um gute partnerschaftliche Verbindungen zu vielen anderen Vereinen und kommerziellen Eisenbahnverkehrsunternehmen - sollten wir Ihnen also nicht direkt weiterhelfen können, dann können wir möglicherweise aber einen geeigneten Partner für Ihr Vorhaben empfehlen oder einen Kooperationspartner für eine Teilleistung finden.

Hochzeitssonderzug in Markersbach

Am 18.06.2022 war der Wunsch des Brautpaars ein Sonderzug mit Dampflokomotive - wir konnten diesen erfüllen. Axel Schlenkrich fotografierte den Zug im Bahnhof Markersbach.

 

Ich möchte keinen Ausflug machen sondern benötige einen Sonderzug für eine Filmproduktion!

Was auch immer der Anlass für Ihre Anfrage ist - wir sind dafür offen! Neben der Möglichkeit, als Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sonderzügen das öffentliche Eisenbahnnetz zu befahren, können wir auf unserer Anschlussbahn im Eisenbahnmuseum Schwarzenberg beispielsweise für Dreharbeiten zahlreiche Wünsche flexibel und vergleichsweise kostengünstig erfüllen. Unsere Gleisanlagen erstrecken sich über einen Bereich von ca. 1,5 km Länge und als Museum beherbergen wir auch zahlreiche Requisiten die beispielsweise für geschichtsbezogene Filmproduktionen nützlich sein können.

Wieviele Gäste passen in den Zug?

Dies hängt ganz von Ihren Wünschen ab. Wir können mit einem Dieseltriebwagen starten, der 40 Fahrgästen einen Sitzplatz zur Verfügung stellt. Mit weiteren Fahrzeugen dieser Bauart können wir bis zu 135 Sitzplätze zur Verfügung stellen. Reisezüge mit Lokomotive können indivduell entsprechend Ihrer Anforderungen zusammen gestellt werden. Unser eigener Museumszug verfügt über eine Platzkapazität von 264 Sitzplätzen und über einen Buffetwagen, in dem warme und kalte Speisen und Getränke erworben werden können. Aber nicht alle Wagen dieses Zuges müssen für eine Charterfahrt genutzt werden, entscheidend sind Ihre Anforderungen. Und wenn die Platzkapazität nicht ausreicht, ist die Anmietung zusätzlicher Wagen von Kooperationspartnern möglich.

Kann ich mir eine Abfahrtszeit wünschen und wie lange sind wir unterwegs?

Auch unsere Sonderzüge werden nach einem festen Fahrplan gefahren - jeder Zug der im deutschen Eisenbahnnetz unterwegs ist hat einen solchen Fahrplan. Dieser Fahrplan wird vom Betreiber der Strecke erstellt, wir als Besteller können dafür unsere Wünsche und Anforderungen benennen, die sich jedoch nicht in jedem Fall umsetzen lassen. Züge des Jahresfahrplans wie zum Beispiel reguläre Reisezüge, müssen weiterhin pünktlich fahren können. Daher erstellen wir üblicherweise vorher für die Fahrt eine eigene Fahrplanstudie in der die Fahrzeit, die Gegebenheiten der Strecke, öffentliche Reisezugfahrpläne, bekannte Baustellen, örtliche Kenntnisse und einiges mehr an Wissen enthalten sind. Diese entsprechen in den meisten Fällen bereits weitestgehend dem endgültigen Fahrplan und sind als Grundlage einer Planung verwendbar. Mit einer konkreten Bestellung für den Zug bestellen wir beim Streckenbetreiber Fahrplantrassen und erhalten nach einer - nicht immer planbaren - Bearbeitungszeit schließlich den endgültigen Fahrplan für die Fahrt.

In diesem Rahmen sind nicht alle, aber dennoch sehr viele individuellen Wünsche umsetzbar.

Was kostet eine eigene Charterfahrt?

So gern wir diese Frage so pauschal beantworten wollten - wir können es nicht. Die Antwort würde den Rahmen eines solchen Textes sprengen. Zahlreiche Kostenpositionen sind zudem einer stetigen Veränderung (zu unserem Leidwesen üblicherweise nach oben) unterworfen, sodass auch die stetige Aktualisierung erforderlich wäre.

Für einfache, vergleichsweise unkompliziert durchführbare Fahrten beginnt der Preis für eine solche Fahrt im unteren vierstelligen Bereich.

Die Kosten setzen sich zusammen aus einer Benutzungsgebühr für die zu befahrende Strecke (vergleichbar mit einer Straßenmaut je nach gefahrenen Kilometern, unterschiedliche Betreiber von Eisenbahnstrecken haben hier jedoch unterschiedliche Tarife), einer Benutzungsgebühr für Verkehrsanlagen der Bahnhöfe (je nach Ausstattung und Größe werden Gebühren für den Halt an Bahnsteigen erhoben), den Kosten für die Lokomotive (Grundkosten, Betriebsstoffe und Personalkosten - immer abhängig vom jeweiligen Fahrzeug), Kosten für Wagen sowie erforderliche Personalkosten. Dazu können zahlreiche zusätzliche Positionen kommen, zum Beispiel für die Überführung von Fahrzeugen, für Betriebspersonal in Stellwerken die nicht regulär oder regulär nur zu anderen Zeiten besetzt werden und vieles andere mehr.

Aufgrund unserer Erfahrungen in der Kalkulation unserer Sonderzüge können wir Ihnen einen groben Kostenrahmen für ein solches Vorhaben nach der Nennung Ihrer Wünsche vergleichsweise zügig benennen und unterbreiten Ihnen auch gern ein individuelles Angebot für Ihre eigene Zugfahrt.

Ein eigener Sonderzug ist mir zu teuer, gibt es Alternativen?

Zu den auf der Terminseite angegebenen Sonderzügen können wir bei entsprechender Platzkapazität auch eigene Wagen oder Teilbereiche von Wagen für Sie reservieren. Hier sind Platzkapazitäten zwischen 32 und 72 Sitzplätzen möglich. Dieser Wagen kann auch an Spitze oder Schluss des Zuges eingestellt werden, sodass kein Durchgangsverkehr von anderen Fahrgästen zum Beispiel zum Speisewagen stattfände. Dies wäre eine Möglichkeit, um aus einem regulären Sonderzug ein individuelles Erlebnis zu machen, bei dem Ihre Reisegruppe weitestgehend unter sich bleiben kann. Auch hier beraten wir Sie gern individuell.

Wohin muss ich meine Anfrage richten?

Eine Mail können Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, weitere Möglichkeiten unser Vereinsmitglied Olaf Gläser zu erreichen finden Sie in der rechten Seitenleiste zum Thema Fahrkartenbestellung.

Hochzeitssonderzug mit 50 3648 auf dem Markersbacher Viadukt

Den Hochzeits-Sonderzug vom 18.06.2022 hielt Steffen Schmidt am Markersbacher Vidadukt im Bild fest

Copyright © 2022 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top