Am 3. Dezember 2022 lädt der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. zu einer Sonderzugfahrt in das vorweihnachtliche Loket ein. Zum geplanten Fahrtablauf haben sich einige Änderungen ergeben.

Trotz intensiver Bemühungen der Vereinsmitglieder steht an diesem Tag leider keine geeignete Lokomotive zur Verfügung. Aus diesem Grunde freuen sich die Ehrenamtler, dass von Maik Pesters Eisenbahnnostalgie Vogtland die historischen Triebwagen der Baureihe 771/772 zum Einsatz kommen können. Einigen Fahrgäste sind diese als „Ferkeltaxi“ bekannten Fahrzeuge sicher von der Erzgebirgischen Aussichtsbahn bekannt.

Dieser Zug wird extra am 3. Dezember von seinem Heimat-Betriebswerk zugeführt. Deshalb ändern sich die Zu- und Ausstiegsbahnhöfe sowie die Abfahrts- und Ankunftszeiten. Für Fragen stehen die Vereinsmitglieder selbstverständlich unter der genannten Telefonnummer zur Verfügung.

Außerdem steht der bei einer vorangegangenen Fahrt beschädigte Speisewagen bis auf weiteres nicht zur Verfügung. Die Suche nach Ersatzteilen gestaltet sich äußerst schwierig und eine kurzfristige Reparatur war leider nicht machbar.

Das leibliche Wohl der Fahrgäste liegt den Vereinsmitgliedern natürlich am Herzen. Deshalb wird es ein alternatives Bewirtschaftungskonzept geben, damit keiner hungern und dursten muss.

Die neuen Fahrzeiten sind der nachfolgenden Aufstellung zu entnehmen:

Bahnhof

Abfahrtszeit

Hinfahrt

Ankunft

Rückfahrt

Neumark (Sachs) 7:39 20:23
Zwickau (Sachs) Hbf 7:54 20:08
Hartenstein 8:13 19:49
Aue (Sachs) 8:23 19:37
Schwarzenberg (Erzgeb.) 9:22 19:15
Antonsthal 9:45 19:01
Johanngeorgenstadt 10:03 18:03
Loket

Ankunft

11:32

Abfahrt

16:07

Copyright © 2023 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top