Weihnachten auf der Burg Loket (Elbogen)

„Heute waren wir in Ellenbogen, das über alle Beschreibung schön liegt und sich als landschaftliches Kunstwerk von allen Seiten betrachten läßt.“ So äußerte sich am 1. Juli 1807 Johann Wolfgang von Goethe über das böhmische Städtchen Elbogen, heute Loket. Diesem Ausspruch mochten sich wahrscheinlich alle Fahrgäste und das Personal des VSE-Sonderzuges anschließen, die am 7. Dezember 2019 einen Ausflug dorthin unternahmen.

Weihnachten auf der Burg Loket (Elbogen)

Am 7. Dezember 2019 lädt der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. zu einem vorweihnachtlichen Ausflug zu unseren böhmischen Nachbarn ein. Das Ziel unserer Reise, die Stadt Loket, das frühere Elbogen, ist gleichzeitig auch Partnerstadt Schwarzenbergs. Das kleine hübsche Städtchen thront auf einem Granitfelsen hoch über dem Fluss Ohře. Geläufiger ist die deutsche Bezeichnung Eger. Das Wasser umschließt den malerischen Ort buchstäblich fast von allen Seiten, somit ist dieser auf dem Landweg nur von Norden zugänglich. Dieser Lage verdankt die Stadt offensichtlich auch ihren deutschen und tschechischen Namen.

Leider haben wir mit unseren Sonderfahrten 2019 kein Glück und müssen Ihnen mitteilen, dass wir unsere Sonderfahrt am 24. August nach Plzeň absagen.
Grund dafür ist der Eisenbahnunfall vom 28. Juni zwischen Marienbad und Kuttenplan (derzeitig Schienenersatzverkehr).
Wir möchten aber die Fahrt im nächsten Jahr nachholen.

Copyright © 2020 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top