"50 Jahre Lokomotive 118 776" war das Motto der Schwarzenberger Eisenbahntage, die vom 30. Mai bis 2. Juni vom Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V. ausgerichtet wurden. Neben der Jubilarin, die bis 1994 im Bw Aue im Einsatz war, jetzt zum Bestand des DB Museums Nürnberg gehört und seit vielen Jahren den Vereinsmitgliedern zur Ausstellung und Pflege überlassen wird, kamen noch 2 baugleiche Lokomotiven aus dem Bw Arnstadt historisch ins Erzgebirge. Zur abendlichen Spezial-Fotostunde am Samstag gesellte sich kurzzeitig sogar noch eine weitere 118 dazu, die mit einem Sonderzug zur Oldie-Nacht anreiste. Moderne und auch schon historische Diesel- und Elektrolokomotiven rundeten als Gastfahrzeuge die Ausstellung der vereinseigenen Exponate ab. Am Sonntag kam mit 35 1097 dann auch noch eine Dampflok aus Glauchau ins Erzgebirge.

Das Konzept des Vereins, den Besuchern nicht einfach nur Eisenbahnfahrzeuge zu zeigen, bewährte sich ein weiteres Mal. Viele weitere Angebote zur Besichtigung, Unterhaltung und zum Mitmachen rundeten die Veranstaltung ab und ließen manchen Gast den ganzen Tag ausharren, da es doch immer wieder Neues zu entdecken gab. Publikumsmagnete waren u.a. das 1951 erbaute Stellwerk 3, von welchem aus die Weichen und Signale des Museums bedient werden, eine Präsentation historischer Eisenbahnlaternen und -uniformen, wobei letztere aus den Jahren 1910 bis 1993 am Sonntag dann in Rahmen einer Art Modenschau gezeigt und erklärt wurden, Kinderschminken, Führerstandsmitfahrten um nur einige zu nennen. Eine Augenweide der besonderen Art war die im Bau befindliche Modellbahnanlage "Bw Schwarzenberg", die Sven Hähnert und seine Mitstreiter bereits zum 2. Mal im historischen Gemäuer des Vorbildes ausstellten.

Am 30. Mai statteten der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer und der Schwarzenberger CDU-Landtagskandidat Falk Haude dem Eisenbahnmuseum ebenfalls einen privaten Besuch ab. Sie waren zuvor zu einer Feiertags-Wanderung zu Fuß im Erzgebirge unterwegs. Beide dankten den Vereinsmitgliedern für ihr großes Engagement und nahmen auch etliche Anregungen der Vereinsmitglieder mit.

DB Cargo, die Güterverkehrssparte der Deutschen Bahn AG, warb mit modernen Diesel- und Elektroloks für einen umweltfreundlichen Transport. Ebenso präsentierte die Länderbahn eine moderne Güterzug-Diesellok. Aus Gotha kamen traditionell mehrere Lokomotiven der Firma Railsystems RP ins Erzgebirge.

Am 1. Juni bestand die Möglichkeit einer Reise im historischen Museumszug von Schwarzenberg nach Walthersdorf zu einem Besuch des dortigen privaten Eisenbahnmuseums. Weil sich die VSE-Dampflok immer noch zur Hauptuntersuchung im Dampflokwerk Meiningen befindet, half die historische Diesellok 107 018 der Firma Railsystems RP vor dem Zug aus, die am Zugschluss Unterstützung durch eine weitere Gast-Lok der gleichen Firma bekam.

Wer also am langen Wochenende keine Zeit hatte, für den gilt: Das Eisenbahnmuseum ist von Montag - Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr geöffnet. Der Museumszug geht am 29. Juni auf große Tour, dann laden die Vereinsmitglieder zur einer Reise nach Würzburg mit Schifffahrt auf dem Main ein. Fahrkarten sind unter den bekannten Telefonnummern noch erhältlich. Vom 8. bis 10. Juni kommt der VSE-Museumszug bereits in Franken zu Einsatz. Gemeinsam mit dem "Verein der Freunde des DDM e.V." werden anlässlich der dortigen Pfingstdampftage wieder Fahrten auf der bekannten Eisenbahnstrecke "Schiefe Ebene" durchgeführt.

Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.
Eisenbahnmuseum Schwarzenberg
Schneeberger Straße 60
08340 Schwarzenberg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pressekontakt
Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.
Thomas Strömsdörfer
Telefon: 0160 3864084
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: Beigefügte Bilder sind nur für diese Pressemitteilung bestimmt. Eine anderweitige Verwendung bedingt die vorherige Zustimmung des Urhebers. Nachdruck und Wiedergabe unserer Mitteilungen sind grundsätzlich erwünscht und honorarfrei, um Zusendung von Belegexemplaren wird höflichst gebeten.

Copyright © 2019 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top