Der Vereinsvorstand hat sich entschlossen, den laufenden „Baustein 4: Zusatzarbeiten am Langkessel“ der Spendenaktion bis zum 30. September 2020 zu verlängern. Bei einem Vororttermin im Dezember gab es zum ersten Mal die vom VSE seit Langem geforderte Abstimmung zwischen Dampflokwerk Meiningen (DLW), Kesselsachverständigem, der die Hauptuntersuchung des Dampferzeugers begleitet, und Verein. Während der Besichtigung konnten die schon lange vereinbarten Arbeiten an Rauchkammer und Langkessel bestätigt werden. Nach dem am 28. Januar 2020 erfolgten Ausbau der Feuerbüchse treffen die Beteiligten weitere Festlegungen für diesen Teil des Kessels.


Laut Auskunft des DLW finden die Arbeiten am Fahrwerk der Lok parallel zu den einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmenden Tätigkeiten am Kessel statt. Dazu soll es nun in Kürze den lange angekündigten Meilensteinplan geben. Als neuen geplanten Fertigstellungstermin nannte das DLW jetzt den Oktober 2020.

Ein wahrhafter Baufortschritt ist am Tender zu verzeichnen. Die Arbeiten zur Erneuerung der Aufbauten des Tenders wurden an die Firma WISAG Produktionsservice GmbH in Brieske vergeben. Die im Laufe der vielen Jahre verschlissenen Wasser- und Kohlebehälter werden derzeit völlig neu gebaut, alle anderen Teile bedarfsweise ausgebessert. Am 27. Januar 2020 konnten sich Vereinsmitglieder vom gegenwärtigen Stand der Arbeiten überzeugen.

Aktuell läuft ein Antrag des Vereins zur Verlängerung des Förderzeitraumes bis zum Jahresende 2020. Die Fördermittelstelle wird dazu voraussichtlich im ersten Quartal eine Entscheidung treffen.

Obwohl in diesen Tagen die Arbeiten zur Untersuchung des Speisewagens anlaufen mussten und dafür, trotz umfangreicher Eigenleistung der Vereinsmitglieder, ebenfalls sprichwörtlich jeder Euro gebraucht wird, hat sich der Vorstand entschlossen, die Spendenaktion zur Finanzierung der Hauptuntersuchung der Dampflok nochmals bis zum 30. September 2020 zu verlängern. Denn auch für die Arbeiten an der vereinseigenen Lok im DLW Meiningen wird ebenfalls jeder Euro gebraucht!

Spendenkonto:
Bank:        Volksbank Chemnitz e.G.
IBAN:         DE91 8709 6214 0012 6138 06
BIC:         GENODEF1CH1
Kennwort:    „Zusatzarbeiten am Langkessel "


Vor der Demontage bot sich den Vereinsmitgliedern nochmals ein Einblick in die noch mit dem Kessel verbundene Feuerbüchse der Dampflok 50 3616.
Fotos: Thomas Strömsdörfer


In den Werkhallen der Firma WISAG Produktionsservice GmbH in Brieske entsteht derzeit ein neuer Wasser- und Kohlebehälter für den Tender der Dampflok 50 3616
Foto: Thomas Strömsdörfer

Copyright © 2020 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top