Unter diesem Motto lädt der Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e. V. (VSE) am 12. April 2020 zur Osterwanderung ein. Natürlich erfolgen An- und Abreise standesgemäß im VSE-Museumszug. Weil die vereinseigene Lok 50 3616 immer noch zur Aufarbeitung im Dampflokwerk Meiningen weilt, vertritt diese voraussichtlich die Leipziger Dampflok 52 8154 vor dem Zug. Zustiegsmöglichkeiten bestehen in Schwarzenberg, Antonsthal und Johanngeorgenstadt.

Alle Kräfte mobilisieren müssen Lok und Personal auf der technisch anspruchsvollen Strecke, die auch als „erzgebirgischer Semmering“ bekannt ist. Gilt es doch auf Hin- und Rückfahrt bei Kilometer 34,6 den Erzgebirgskamm auf einer Höhe von 915 m zu bezwingen.

Wer sich einen längeren Osterspaziergang zutraut, der verlässt im Bahnhof Karlovy Vary-Březová (Pirkenhammer) den Zug. Am Svatošské skály, besser unter seinem deutschen Namen Hans-Heiling-Felsen bekannt, vorbei, führt die ca. 9 Kilometer lange Wanderung bis nach Loket, dem früheren Elbogen.

Fahrgäste, die nicht so gut zu Fuß sind, reisen im Zug ganz bequem nach Loket weiter und unternehmen dann vom Bahnhof aus eine 3 Kilometer lange Rundwanderung um den malerisch gelegenen Ort oder erkunden die auf einem Bergsporn gelegene Stadt mit ihrer Burg.

Übrigens, auch während der Fahrt erwartet das Team des VSE-Speisewagens seine Gäste wie immer mit regionalen Imbiss- und Getränkespezialitäten.

Die Vereinsmitglieder weisen darauf hin, dass diese Fahrt nur bei rechtzeitiger Kostendeckung stattfinden kann. Rechtzeitige Bestellung der Fahrkarte hilft der Planung. Übrigens, der Osterhase hat schon seine Fahrkarte gebucht!

Ein wichtiger Hinweis:
Das Zahlungsmittel im Nachbarland ist die Tschechische Krone, auch wenn mancherorts der Euro akzeptiert wird. Bitte an die erforderlichen Reisedokumente denken! Für die Einhaltung der pass- und zollrechtlichen Vorschriften ist jeder Fahrgast selbst verantwortlich.

(Programmänderung vorbehalten)
 

Im Fahrpreis sind folgende Leistungen enthalten:
- Fahrt im Sonderzug und zurück
- reservierter Sitzplatz
- Reiseleitung im Zug
- Geführte Wanderung Karlovy Vary (Karlsbad) – Loket (Elbogen) oder Rund um Loket (Elbogen)
- Ostereiersuche für alle kleinen Fahrgäste

Fahrzeiten / Hinfahrt / Rückfahrt:

Bf Schwarzenberg (Erzgeb) / ab ca. 07.27 Uhr / an ca. 19.20 Uhr
Bf Antonsthal / ab ca. 07.38 Uhr / an ca. 18.59 Uhr
Bf Johanngeorgenstadt / ab ca. 08.02 Uhr / an ca. 18.36 Uhr
Bf Karlovy Vary (Karlsbad) / - / an ca. 16.19 Uhr
Bf Karlovy Vary dolní nádraží / an ca. 10.26 Uhr / -
Bf Karlovy Vary-Březová / an ca. 10.43 Uhr / -
Bf Loket (Elbogen) / an ca. 12.14 Uhr / ab ca. 15.50 Uhr

Fahrpreise:                        

Erwachsene: 71,00 Euro
Kinder (6 – 14 Jahre): 39,00 Euro
Familien (2 Erw. + 2 Kinder): 212,00 Euro

Informationen und Fahrkartenverkauf unter:

VSE e. V. Arbeitsgruppe Sonderfahrten
Herr Olaf Gläser
Tel.: 0371 3302696
Fax: 0371 3159931
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.vse-eisenbahnmuseum-schwarzenberg.de


Die Leipziger Dampflok 52 8154 wird am Ostersonntag die Beförderung des VSE-Ostersonderzug ins Nachbarland und zurück übernehmen. Steffen Schmidt fotografierte Lok und Zug im Mai 2019, als die Fahrzeuge auf der Erzgebirgischen Aussichtsbahn im Einsatz waren.

Foto: Steffen Schmidt

 

Copyright © 2020 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top