Nächste Sonderfahrt/Veranstaltung

31. März 2024 Osterfahrt durchs Erzgebirge

am Wochenende ist auch die Erzgebirgische Aussichtsbahn wieder unterwegs - spontante Zusteiger sind gern gesehen und können ihre Fahrkarte auch beim Schaffner im Zug erwerben. Fahrpläne finden Sie auf der auch auf der Homepage der Erzgebirgischen Aussichtsbahn.

Vieles gibt es an den End- und Zwischenbahnhöfen und deren Umgebung zu entdecken und die Fahrt mit der Aussichtsbahn zum Teil eines Ausfluges - hier einige Beispiele:

Annaberg: Führung durch das Hammerwerk mit Museumsrundgang

Dem Schmied auf der Spur

Gemeinsam mit dem Schmied machen Sie sich auf einen Rundgang durch das Hammerwerk. Nachdem der Hammer in Bewegung gesetzt wurde, besuchen Sie die Ausstellung der geschmiedeten Erzeugnisse.

"En Schmied seine Fraa" führt danach durch das Hammerherrenhaus und zeigt Ihnen ihre Handwerkskunst: das Klöppeln.

Preise Führung Frohnauer Hammer:              

Dauer:                  ca. 50 Minuten

Preise:                 Erw. 5 €; Erm. 3 €

Termine:             laufend, Beginn der Führung wird an Kasse angezeigt

Schwarzenberg: Stadtführung, Museums- und Schlossbesuch auch zum Welterbe Herrenhof Erlahammer ist es nicht weit…

Die Perle des Erzgebirges entdecken ist immer einen Ausflug wert. Anreise aus Richtung Annaberg mit der Aussichtsbahn, ein Stück das Tal entlang bis zum ehemaligen Schlosstunnel zu Fuß, mit dem Aufzug am Felsen entlang in die denkmalgeschützte Altstadt mit den beeindruckenden Bauten Schloss Schwarzenberg und St. Georgen Kirche. Eine kurze Stippvisite der Bauten frischt Gästeblick und Wissen dazu auf, am Markt einen Kaffee und zurück ins Tal zum Bahnhof mit der Aussichtsbahn verzaubern den Besuch Schwarzenbergs.

Scheibenberg: schon einmal das Geotop Scheibenberg näher erkundet? Aussichtsbahn und gute Wanderfitness machen es möglich

Entdecken Sie doch vom Bahnhof Scheibenberg aus den Scheibenberg mit seiner Basaltfelsenstruktur und dem Turm auf dem Bergplateau mit tollem Rundumblick auf das Erzgebirge – Fichtelberg, Bärenstein, Spiegelwald kennt man doch.

Mehr zum Geotop in Vorbereitung auf die individuelle Tour: https://www.montanregion-erzgebirge.de/welterbe/annaberg/assoziiertes-element/geotop-scheibenberg.html

Copyright © 2024 VSE - Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Back to Top